Success Story ADAC: 

PS-starkes  Daten-management mit der imx.Platform 

Im Auftrag der Tourismussparte des ADAC e.V. entwickelt infomax ein performantes Datenmanagementsystem auf Basis der imx.Platform. 

  • Unsere Leistungen:
    Konzeption
    Technische Beratung
    Software-Entwicklung | imx.Platform 
 | © Nick Baker, Unsplashed
© Nick Baker, Unsplashed
 | © ADAC e.V.
© ADAC e.V.

Das ADAC-Leitmotiv:

"Hilfe da, wo man sie braucht"

Schon immer möchte der ADAC seinen Mitgliedern im Bedarfsfall schnell, verlässlich und unkompliziert helfen. "Hilfe da, wo man sie braucht", lautet das Versprechen des Clubs. 
In den vergangenen Jahren ordnete der ADAC seine Kernwerte im digitalen Zeitalter ein und machte den Club mit einer neuen Datenstrategie fit für zukünftige Herausforderungen. Die Bandbreite der Hilfe erstreckt sich seitdem vielseitig zwischen Pannenhilfe im herkömmlichen Sinne bis hin zu digitalen Produkten, die an jedem Touchpoint jederzeit und weltweit passende Informationen liefern. 

Für die ADAC-Tourismussparte bedeutete dies die Neukonzeption eines modernen und zukunftsfähigen Datenmanagement-Systems zur Aggregation touristischer Daten aus mehreren Quellen, zur Veredelung und redaktionellen Pflege. In diesem Prozess begleitet von der Wiif GmbH erhielt infomax das Mandat für die Bereitstellung der technischen Lösung auf Basis der imx.Platform. 

In dem neuen Datenhub werden Contents aus unterschiedlichen Quellen und von unterschiedlichster Qualität aggregiert, orchestriert und distribuiert. Die multimedialen Inhalte präsentieren die gesamte Bandbreite touristisch relevanter Informationen, darunter Touren, Unterkunfts- und Gastronomieangebote, Sehenswürdigkeiten, Shopping und Events.

Diese Daten werden künftig für unterschiedliche Nutzungsszenarien herangezogen. Die erste Anwendung ist die Trips App (Entwicklung: Agentur Loop) als digitaler Reisebegleiter vor, während und nach einer Reise. Dank ausgeklügelter Duplikatsmechanik, Content-Scoring und Umkreissuche werden Benutzern kontextsensitiv passende Inhalte aus der imx.Platform in der App angezeigt.

Als strategischer Partner begleitet infomax den Digitalisierungsprozess des Kunden langfristig.

Ein Beitrag in der fünften Ausgabe unseres Magazins gråd extra beschreibt das Projekt ausführlich.

Auf einen Blick

Fakten

  • Zusammenarbeit seit 2019

  • Herausforderung: Das touristische Datenmanagement des ADAC e.V. auf eine moderne, nachhaltige und solide Basis stellen

  • Lösung: imx.Platform als Datenhub

  • Meilenstein: ADAC Trips App als erster Ausgabekanal für Contents aus der imx.Platform

  • Unsere Stärke: infomax als langfristiger strategischer Begleiter des Digitalisierungsprozesses

Es war höchste Zeit unser touristisches CMS auf neue Beine zu stellen. Dabei war uns auch wichtig, dass es möglichst komfortabel aus allen Umgebungen genutzt werden kann, sei es aus den Regionalclubs, der Zentrale oder von daheim. Und nun ist es spannend zu sehen, wo überall im Haus Daten mit Geo-Bezug schlummern und „aufspringen“ wollen.

- Alex Berger, Projektleiter Ressort Tourismus, ADAV e.V. -

Heraus-forderungen

  • Daten-Quantität: Daten mit Standortbezug (POIs), mit mehreren Koordinaten (z.B. Route) oder mit Zeitbezug (Events) gelangen aus externen und internen Quellen in das System. Ein intelligentes Mapping konsolidiert und kanalisiert die Daten und zeichnet sie mit detaillierten Informationen aus (u.a. Quelle, letzter Import, letzte Aktualisierung, eindeutige ID, Autor, Lizenzinformationen). Ein ausgefeilter Algorithmus unterstützt die hochfrequente Verarbeitung dieser enormen Datenmengen.
  • Heterogene Datenqualität und Duplikate: Viele Datenquellen bringen automatisch eine unterschiedliche Qualität in der inhaltlichen Ausgestaltung von Informationen mit sich. Ein "Qualitäts-TÜV" regelt konzeptionell den Umgang mit Textbausteinen und pocht auf deren Einhaltung. Ein gemeinsam mit dem ADAC entwickeltes System zur erkennt Duplikate und führt diese zusammen.
  • Aktualität: Viele Inhalte aus Open Data-Quellen werden von lokalen oder regionalen touristischen Organisationen betreut. So bleiben Inhalte wie Öffnungszeiten oder neue Angebote immer aktuell. Jeglicher Inhalt aus Fremdsystemen wird täglich aktualisiert. 
  • Relevanz dank Künstlicher Intelligenz: Mit Hilfe eines Machine Learning Systems kann die Relevanz eines Stamms anhand der Inhalte (Texte, Bilder, Kategorien, etc.) für eine bestimmte Zielgruppe ermittelt werden. In der imx.Platform werden die ermittelten Werte für jeden Stamm gespeichert und mit den (freiwilligen) Angaben des App Users verglichen. So werden bevorzugt jene Inhalte ausgespielt, die den Interessen des Users entsprechen.
  • Performance: Der Betrieb der imx.Platform in der Cloud ist schnell und stabil. Rechnerkapazitäten in einer Cloud-Umgebung sind praktisch unbegrenzt. Die Komponenten der imx.Platform werden auf separate Cloud-Knoten verteilt, so dass jede Komponente ungestört arbeiten kann. Für jede Komponente gibt es als Fallback eine replizierte Version, die bei einem Ausfall sofort die Aufgaben übernehmen kann. Bei Lastspitzen werden dynamisch weitere Knoten zugeschaltet, es gibt keine Performance-Einbußen oder Ausfälle wegen überlasteter Rechner.

Kontakt

Sie möchten mehr über dieses Projekt oder unsere Datenmanagement-Lösung erfahren? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

infomax websolutions GmbH
Aichfeld 2
83224 Grassau
Deutschland
Telefon: +49 8641-6993-0