Workshop

Open Innovation Sprint

Im Rahmen eines „Open Innovation Sprints“ arbeiten wir agil in einem kleinen, interdisziplinären Team an einer Idee und konkretisieren sie so weit wie möglich. 

    gradextra| ©

    Warum?

    Darum mit uns.

    Unsere Open Innovation Sprints sind zweitägige Intensiv-Workshops, in denen wir uns einem spannenden Thema widmen und dazu konkrete Ideen und Anwendungsfälle entwickeln. Wir arbeiten agil in einem kleinen, interdisziplinären Team. 
    Bestenfalls halten wir am Ende einen ersten funktionalen Prototypen, auf jeden Fall haben wir aber die Idee soweit greifbar gemacht, dass wir ihr Potenzial abschätzen und nach außen kommunizieren können. 

    Take Aways: 

    • Entscheidungsgrundlage für Projektumsetzung ("Lohnt es sich, dass wir das Thema im Rahmen eines separaten Projekts weiterführen und ausbauen - go or no go?")
    • Inspiration & Ideen zum jeweiligen Thema
    • Erkenntnisse zu möglichen Stolperfallen und Hindernissen bei einer Projektumsetzung
    • agile Umsetzungerfahrung mit einem interdisziplinären Team

    Voraussetzungen:

    • Interesse am jeweiligen Thema
    • Spaß an "hands on" und agilen Formaten
    • konkrete Ideen zum jeweiligen Thema und gerne auch Daten

    Das erwartet Sie!

    Inhalt und Struktur

    Aus unserem Team sind UX Konzepter, UX Designer und - je nach Thema - mind. ein Entwickler mit an Bord. So bleiben wir in einem kleinen Kreativ-Team und können schnell erkennbare Ergebnisse schaffen. 

    Wir holen uns zu jedem Thema Impulsgeber & Experten mit dazu, um uns zu inspirieren und relevante Aspekte mit auf den Weg zu bekommen.

    Den genauen Ablauf bestimmt auch das Team am Tag selbst. Wir starten lediglich mit einem groben Rahmen: 

    1. Am ersten Tag hören wir Impulse und Experten und sichten Good Practices. Damit widmen wir uns der Entwicklung des Konzepts: definieren Use Cases und Abläufe, Userflows und visualisieren schnell unsere ersten Ideen. Am Abend des ersten Tags blickt bereits eine unbeteiligte Person auf die Ideen und gibt uns Feedback. 
    2. Am zweiten Tag fokussieren wir uns darauf, diese Basis weiter zu konkretisieren und an einem ersten Prototypen zu arbeiten. Wir evaluieren Technologien, sichten Daten-/Contentquellen und versuchen einen ersten groben Prototypen ins Leben zu rufen.

    Aber nichts ist in Stein gemeisselt. Sie haben wesentlichen Anteil daran, wo wir am Ende der zwei Tage stehen. Agil eben! 

    wann und was?

    Termine & Themen

    wann und was?

    Termine & Themen

     | ©
    Mi, 29. Juni 2022

    Augmented Reality im Tourismus

    ** Unser Auftakt als Kurzstrecke im Rahmen unserer imx.Conference **
    Das Potential liegt auf der Hand. Aber warum gibt es so wenige (gute) AR-Anwendungen im touristischen Umfeld? Wie kann man das umsetzen? Was macht es vielleicht schwer? Fragen, die wir beantworten wollen.

     | ©
    Do / Fr, 21. / 22. Juli 2022

    (Push) Notifications

    "Psst. Tipp - da gibt es was spannendes!" Benachrichtigungen, wie wir sie von unzähligen Anwendungen im Medienumfeld und aus dem ECommerce kennen, haben noch wenig Einzug im Tourismus gehalten. Warum denn? Was sind Voraussetzungen für gute Push Notifications? Wann schickt man dem Nutzer welche Info? Wie häufig? Und wann/wo? Das schauen wir uns an... 

     | ©
    Do / Fr, 22. / 23. September 2022

    Open Data - und jetzt? 

    Alle versuchen, ihre Daten öffentlich zugänglich zu machen. Warum? Vermutlich auch, um die Datenbasis für neue, innovative Anwendungen zu liefern. Und das vielleicht regions- und länderübergreifend? Testen wir. Und bauen selbst was. 

     | ©
    Do / Fr, 03. / 04. November 2022

    Erlebnisse & Gamification

    Ein tolles Paar! Erlebnisse zu vermarkten steht mittlerweile auf der Tagesordnung jeder Destination. Aber wie können wir sie noch charmanter an unsere Gäste bringen? Vielleicht können wir Erlebnisse mit den Ansätzen des Gamification dafür verheiraten... 

    Ihr Thema!

    Sie haben eine eigene Idee oder wollten schon immer mal ein bestimmtes Thema beleuchten. Kann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! 
    Entweder wir planen einen weiteren Open Innovation Sprint zu Ihrem Thema oder aber Sie möchten das Thema exklusiv mit Kolleg:innen bearbeiten. Dann ist das Format "In 48 Stunden zum Prototyp" ideal. 

    Wann und wie?

    Eckdaten

    Sie sind interessiert, an einem Open Innovation Sprint teilzunehmen? Das hier sollten Sie noch wissen: 

    • Ort

      Unsere Open Innovation Sprints finden vor Ort in Grassau in unserem Digital Tourism Lab statt - gemeinsam an etwas arbeiten und dabei physisch an einem Ort sein, ist einfach ein wesentlicher Erfolgsfaktor für uns. Natürlich beachten wir dabei die jeweils geltenden Hygienevorschriften.

    • Teilnahme

      Die Teilnehmerzahl pro Sprint begrenzen wir bewusst auf 4 Teilnehmer. Aus unserem Team sind UX Konzepter, UX Designer und - je nach Thema - mind. ein Entwickler mit an Bord. So bleiben wir in einem kleinen Kreativ-Team und können schnell erkennbare Ergebnisse schaffen.
       
      Wir glauben an Innovation als relevanten Faktor für die Weiterentwicklung und investieren gerne. Trotzdem fallen für die Organisation und Durchführung unser Open Innovation Sprints Aufwände an, für die wir zumindest einen Unkostenbeitrag erheben. Für zwei spannende Tage und sehr viele Erkenntnisse in kürzester Zeit bieten wir als Einstiegsangebot in 2022 jedem Teilnehmer aus dem infomax-Kundenkreis daher 599€ netto; externe Teilnehmer können für 949€ netto dabei sein.    

    • Workshop-Moderation

      Lorena Meyer

      Lorena Meyer hat in 15 Jahren im digitalen Bereich auf Kunden- und Dienstleister-Seite, davon viele Jahre im Tourismus, umfangreiche Projekterfahrung gesammelt. Nutzerzentriertes Vorgehen und die Anwendung von Usability- und UX-Methoden sind ihr dabei eine besonderes Herzensangelegenheit. Sie ist Autorin des Praxisbuch "Usability und UX" und lehrt Human Computer Interaction. Bei infomax verantwortet sie die Bereiche Konzeption und Innovation.  

    Interesse?

    Kontakt

    Das klingt gut und Sie wollen gleich teilnehmen? Bei Interesse und für Rückfragen kontaktieren Sie mich gerne:

    Lorena Meyer
    Leitung Konzept & Innovation
    Telefon: +49 8641 6993-0