Robert – DER infomax.
Dass sein Werdegang die Richtung Tourismus einschlagen musste, stand schon in frühen Jahren fest: Robert verbrachte große Teile seiner Kindheit in der örtlichen Tourist-Info, die sein Vater leitete. Dort entwickelte er seine Leidenschaft für Software und Internet und etablierte sich schon in Teenager-Jahren als Experte an der Konsole, wenn die Belegschaft bei IT-Problemen nicht mehr weiterwusste.
Nach seinem Abitur und während des Zivildienstes legte er den Grundstein für die infomax websolutions GmbH und betreute erste Tourismuskunden bei ihren ersten wackeligen Schritten ins Internet.
Der Erfolg überrollte ihn: Das begonnene BWL-Studium an der Hochschule Rosenheim ließ er ruhen und widmete sich ganz seinem Startup.
In 20 Jahren Unternehmensgeschichte muss Robert so einiges richtig gemacht haben: Heute gilt seine Firma, die Ende der Neunzigerjahre ganz klischeehaft zwar nicht in einer Garage, aber immerhin im Keller seines Elternhauses gegründet wurde, mit mehr 35 Mitarbeitern an zwei Standorten als führender Dienstleister im e-tourism. Namhafte Destinationsmarken im deutschsprachigen Raum vertrauen auf Roberts Expertise und die seines Teams. Die im Lauf der Jahre entwickelten Software-Produkte gelten als Benchmark in der Branche.

Ein gesunder Menschenverstand, gepaart mit einer Prise bayerischer Sturheit und Querdenkens, oftmals gråd extra gegen den Strom, hilft ihm bis heute dabei, Relevanz von Popanz zu unterscheiden.

1
km

Täglicher Arbeitsweg


hin & zurück

© infomax websolutions GmbH

Geburtsjahr


1979

Firmengründung



1998

Blick aus dem Büro


Bergblick

Lieblingssport

Langlaufen, joggen, bergsteigen